Verena Knott-Thiemann Rechtsanwältin

1

Öffnungszeiten hinzufügen
(07071) 56519-0
Keine Öffnungszeiten
Neckargasse 22
72070 Tübingen (Innenstadt)
https://neckartor.de
Weitere Kontaktdaten
(07071) 56519-0
(07071) 56519-19

Leistungen

Dieses Unternehmen bietet Dienstleistungen in folgenden Branchen an:

Rechtsanwalt
Medizinrecht
Eherecht
Familienrecht
Erbrecht

Folgende Dienstleistungen und Marken werden in den Branchen angeboten:

Rechtsanwalt
Arbeitsrecht
Asylrecht
Betreuungsrecht
Drogenstrafrecht
Erbrecht
Familienrecht
Immobilienrecht
Internationales Recht
Mietrecht
Pachtrecht
Scheidungsrecht
Strafrecht
Unterhaltsrecht
Auszeichnungen

Bewertungen und Erfahrungsberichte

1 Bewertung
HS

vonHerr S. am 16. Juli 2019
Es ist schon länger her als ich von Frau Knott juristisch vertreten wurde, die Folgen werden jedoch leider das gesamte weitere Leben bei meinen beiden Kindern anhalten. Sie waren damals im Alter von 3 und 4 Jahren. Als es darum ging sie aus einem hochgradig destruktiven Umfeld herauszuholen, welchem sie bei ihrer Mutter ausgesetzt waren und die Indizien sich dafür unübersehbar häuften (Kindergarten, Jugendamt, Umfeld, Alkoholsucht der Mutter, nachweisbare Lügen und gezielte Manipulation der Kinder zu falschen Aussagen) kam seitens von Frau Knott so gut wie kein Engagement sich dafür einzusetzen die Kinder aus dieser Situation herauszuholen. Vor Gericht liess man den gegenerischen Anwalt offensichtlichen Lügen und Falschdarstellungen ungehindert ausführen ohne, mit Hilfe zahlreicher Gegenbeweise, gegenzuhalten. Es kam so gut wie nichts auf den Tisch was ich Frau Knott an Beweisen und Indizien für die Falschdarstellungen der Gegenseite geliefert hatte. Das gemeinsame Sorgerecht, welches mir im Vorfeld vom Jugendamt als gesichert und notwendig für das Kindeswohl zugesichert wurde, war aus diesem Grund nicht umzusetzen. Die Signalwirkung war fatal: die seelische Zerstörung meiner Kinder wurde ungehindert fortgesetzt, das Ausleben von persönlichen Frust und Rachgefühlen wegen der Trennung meinerseits von der Mutter meiner Kinder wurde noch ungehemmter an den Kindern ausgelebt. Weil die Kinder für die krankhafte Eifersucht der Mutter meiner Kinder missbraucht wurde war ein Zusammenleben nicht möglich, erst recht nicht mit einer offensichtlichen Borderline Störung und Alkohlsucht. Ein späteres Gutachten zeigte genau diese Faktoren auf. Ich musste meinen Sohn aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie rausholen. Erst als mein Sohn 11 Jahre alt war, als man mir sagte es sei nicht mehr viel zu retten, kamen dann die Kinder zu mir. Erst dann bekam ich die Unterstützung die mir, aus welchen Gründen auch immer, damals von Frau Knott nicht zuteil wurde. Im zuge des Gutachtens kam heraus dass die Mutter meiner Kinder mit Suizid drohte, sollte "ihr die Kinder entrissen werden". Dies wurde gegenüber dem Jugendamt und einer Kinderärztin artikuliert. Als die Kinder zu mir kamen war deren größte Angst dass sich "die Mama umbringt". Es sieht wirklich so aus als hätte man sich tatsächlich durch die Suizidandrohung erpressen lassen, mir aber davon nichts mitgeteilt und die Kinder dieser Situation weiter ausgesetzt statt ihnen zu helfen und auch indirekt der Mutter indem die Situation aufgelöst wurde. Nach dem Gerichtstermin zum Sorgerecht war Frau Knott damals nicht mehr zu erreichen. Man hielt es offensichtlich für eine Lösung dass Hilfs- und Stützungsmaßnahmen eingeleitet werden, der Unterhalt gesichert wird und ansonsten die Kinder einer Situation ausgesetzt bleiben die nicht einmal geschulte Pädagogen vom Jugendamt "5 Minuten am Telefon mit der Mutter auszuhalten". Die seelischen Wunden waren nur mit massivsten Einsatz meinerseits und aller Fähigkeiten die ich in den Jahren der Verzweiflung entwickeln musste sowie Gottes Hilfe in einem Rahmen zu bringen in dem die Kinder heute wieder gut leben können. Angst- und Panikzustände durch die erlittenen Traumata und seelischen sowie körperlichen Gewalt kommen immer wieder hoch bei den Kindern, es wird sie womöglich ihr ganzes weiteres Leben begleiten. Wenn einem so etwas passiert ohne dass es die Möglichkeit dazu gegeben hätte einzugreifen, dann ist das zwar schlimm aber unveränderbares Schicksal. Kündigt sich so etwas aber über einen längeren Zeitraum an, wird von Verantwortlichen ignoriert, dann ist das aus meiner Sicht fast schon strafbar. Unterlassene Hilfeleistung auf jeden Fall. Ich verstehe nicht wie man das mit seinem Berufsethos, den man als Anwalt für Familienrecht eigentlich haben sollte, vereinbaren konnte. Um das Leben der Mutter zu "retten" wurde das der Kinder zerstört. Sie hatten keine Kindheit, nur in den wenigen Momenten als sie dort waren wo sie hingehört hätten aber nicht durften.

überGoLocal am 01. Februar 2019

Empfohlene Anbieter

Karte & Route

Verena Knott-Thiemann Rechtsanwältin in Tübingen wurde aktualisiert am 08.03.2021.
Diese Anbieter aus der Umgebung bieten auch Dienste in Tübingen an.

Kontakt aufnehmen!

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf zu Verena Knott-Thiemann Rechtsanwältin

Ähnliche Anbieter in der Nähe

Rechtsanwalt in Tübingen
Rechtsanwalt in Tübingen
Rechtsanwalt in Tübingen
Rechtsanwalt in Tübingen
Rechtsanwalt in Tübingen

Weitere Rechtsanwälte direkt in Ihrer Nähe finden:

Rechtsanwälte im Umkreis anzeigen