Zoos & Tierparks in Deutschland – Regionale Empfehlungen

Wo möchten Sie einen Zoo besuchen?

 
Der Zoo ist das ideale Ausflugsziel für alle Familien. Nicht nur die kleinen Besucher sind jedoch von der Artenvielfalt in Zoos und Tiergärten beeindruckt, auch die Erwachsenen lassen sich gerne mitreißen von den teils drolligen, teils imposanten Tierparkbewohnern. Dabei sind nicht nur Zoos beliebt, auch Wildparks oder Aquarien sind ein gern besuchtes Ausflugsziel. Nachfolgender Artikel soll einen kurzen Überblick über die schönsten Zoos und Tierparks in Deutschland geben. Zur besseren Übersicht sind diese nach den einzelnen Bundesländern sortiert aufgelistet.

Weitere Treffer nach Bundesland und Thema gruppiert

Zoos & Tierparks nach Bundesland


Zoos in Sachsen-Anhalt

sachsen-anhaltDer beliebteste und am meisten besuchte Tierpark im Bundesland Sachsen-Anhalt ist zweifelsohne der Zoologische Garten der Landeshauptstadt Magdeburg. Dieser beherbergt etwa 900 Tiere, wobei neben den Säugetieren ein besonderes Augenmerk auf Vögeln aus aller Herren Länder liegt.

Ein beliebtes Ausflugsziel im Burgenlandkreis ist der Tierpark Bad Kösen. Klein, aber fein begeistert dieser Tierpark bereits seit mehr als 52 Jahren die Besucher. Vor allem die Raubtierwelt, aber auch die Affen- und die Vogelwelt sind Touristenattraktionen.

Ein ganz besonderes Highlight ist ebenso Alaris Schmetterlingspark in Wittenberg. In einer tropischen Welt kann man hier hunderte frei fliegende Schmetterlinge bestaunen, von denen einige eine Spannweite von mehr als 30 Zentimetern erreichen.

Der Tierpark Salzwedel hingegen ist so besonders, weil er kostenlos besichtigt werden kann. Ausschließlich einheimische Tiere kann der interessierte Besucher hier entdecken.


Zoos in Sachsen

sachsenEiner der traditionsreichsten Zoos Deutschlands befindet sich in der Sachsenmetropole Leipzig. Die größte Menschenaffenanlage der Welt, das Pongoland sowie eine 2,5 Hektar große Afrika Savanne sind nur einige der Specials in diesem beliebten Zoo.

Weiterhin gibt es in Leipzig aber auch einen lohnenswerten Wildpark, in welchem man hauptsächlich heimische Arten entdecken kann.
Auch beim Jagdschloss Moritzburg befindet sich ein Wildpark, in welchem mehr als 30 heimische Tierarten zu Hause sind.


Zoos in Thüringen

thueringenDen größten Zoopark Thüringens findet man in Erfurt. Der mit 130 Tierarten größte Zoo Thüringens ist nicht nur für einen Familien- oder Schulausflug gut geeignet, auch kann man hier gut einen Kindergeburtstag feiern.

Das Wildkatzendorf in Hütscheroda bietet ein Zuhause für die sehr scheuen Wildkatzen. Diese vom Bund betriebene Anlage befindet sich an der Grenze zum Nationalpark Hainich.

Der Tierpark in Gera hingegen ist aufgrund seiner Parkeisenbahn so beliebt. Mit dieser kann man seine Runden im Park drehen und dabei die Vielfalt der Tiere entdecken.


Zoos in Hessen

hessenIm hessischen Reinhardswald, der auch als Urwald bezeichnet wird, befindet sich die Sagaburg, ein traumhaftes Dornröschenschloss. Hier befindet sich auch ein bereits im Jahr 1571 gegründeter Tierpark, der auf einer Fläche von 130 Hektar Platz für 80 Tierarten bietet.

Einzigartig ist der Krokodilzoo in Friedberg, in welchem man diesen Exoten ganz nah kommen kann. Auf dieser Alligator Action Farm kann man die Reptilien nicht nur füttern, sondern sogar mit ihnen schwimmen.


Zoos in Nordrhein-Westfalen

nrwIn Nordrhein-Westfalen ist besonders die Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen zu erwähnen. Ein westfälischer Bauernhof wurde hier ebenso originalgetreu nachgebaut wie drei Weltzonen. Erleben Sie spannende Bootsfahrten oder eine Reise durch den afrikanischen Dschungel.

Elefanten im Zoo
– © hatric – istockphotos.com

Wilde Tiere kann man ebenso im Safaripark Stukenbrock entdecken. Tiger, Löwen, Giraffen und Elefanten erlebt man bei einem Besuch hautnah.

Der Duisburger Zoo grüßt seine Besucher schon von der Autobahn A3 aus. Berühmt für sein Delfinarium sowie für die Zucht und Haltung von Koalas ist er Anziehungspunkt für viele Tierfreunde weit über die Grenzen der Ruhrgebietes hinaus.

Mit dem Hippodrom und dem Elefantenpark sind in den letzten Jahren im Kölner Zoo viele neue Attraktionen entstanden. Er zählt zu den ältesten und meist besuchten Zoos Deutschlands.

Idyllisch am Rande Wuppertals und gut erreichbar mit der Schwebebahn ist der Wuppertaler Zoo gelegen. Rund 4200 Tiere in 470 Arten warten auf die Besucher.

Dem Lebensraum Wasser hat sich der Aquazoo in Düsseldorf verschrieben. Auf 6800 qm können neben dem Riffaquarium auch die Sammlung fossiler Funde sowie das Insektarium besucht werden.


Zoos in Niedersachsen

niedersachsenDas Bundesland Niedersachsen beherbergt gleich zwei Parks der Superlative: Der Vogelpark Walsrode gilt als der größte Vogelpark der Welt, während der Erlebnis-Zoo in Hannover mit seinen unzähligen Themenbereichen besonders viel Abwechslung verspricht.

Wer sich mehr für wilde Tiere interessiert, ist im Serengeti Park in Hodenhagen genau richtig.


Zoos in Rheinland-Pfalz

rheinland-pfalzToll auch für Familien mit Kleinkindern ist der Tiergarten Worms. Zwar ist dieser nicht sehr groß, doch mit schönen Spielplätzen ausgestattet und noch dazu wunderbar gepflegt.

Ein anderer empfehlenswerter Tiergarten in diesem Bundesland ist der Wildpark Bad Marienberg. Diesen kann man sogar kostenlos besuchen und sich auf einen vier Kilometer langen Rundweg begeben.


Zoos in Saarland

saarlandAuch das Saarland bietet Tierfreunden einige lohnenswerte Anlagen. Der Zoo der Hauptstadt Saarbrücken beispielsweise beherbergt 1.000 Tiere aus 160 Arten.

Recht interessant ist ebenso der Wolfspark Werner Freund, welcher vom Forscher Werner Freund, der als der Mann unter Wölfen bekannt wurde, gegründet wurde.


Zoos in Hamburg

hamburgWeit über die Grenzen der Hansestadt Hamburg hinaus bekannt ist der Tierpark Hagenbeck. In der 25 Hektar großen Anlage werden die Tiere artgerecht in riesigen Freigehegen gehalten. Ein Highlight in diesem Tierpark ist das auf vier Ebenen verteilte Tropenaquarium.


Zoos in Berlin

berlinIm Herzen von Berlin befindet sich der älteste Zoo Deutschlands, der bei einem Besuch der deutschen Hauptstadt unbedingt auf dem Reiseplan stehen sollte. Exotische Baudenkmäler und eine großartige Artenvielfalt an Tieren begeistern in diesem Zoo sofort.

Mit dem Tierpark Berlin und seinem 160 ha großem Areal verfügt die Hauptstadt über den größten Landschaftstierpark Europas. Hier leben ca. 7000 Tieren in rund 900 Arten.


Zoos in Brandenburg

brandenburgIm Spreewald ist unter anderem das Weißstorchinformationszentrum Niederlausitz einen Besuch wert. Etwa 100 Kilometer südlich von Berlin ist dieses besonders interessant, wenn die Jungstörche ihre ersten Flugversuche unternehmen.


Zoos in Bayern

bayernDer Tiergarten in Nürnberg ist 70 Hektar groß und zählt damit zu einem der größten Tiergärten in Deutschland. Eine schier unerschöpfliche Auswahl an Tieren wartet hier auf den Besucher. In Nürnberg kann man zudem ein Sealife besichtigen, in welchem man die typischen Meeresbewohner entdecken kann.

Großes Aquarium im Tierpark
– © marianoheluani – istockphotos.com

Zu den beliebtesten Ausflugszielen in Schwaben zählt der Zoo Augsburg mit seinen mehr als 1.600 Tieren in 300 Arten.

Auch der Tierpark Hellabrunn in München ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. So beliebt ist dieser nicht zuletzt deshalb, weil die Tiere hier in riesigen Freilandgehegen unter möglichst natürlichen Bedingungen leben können. Auch in München rundet ein Sealife das Freizeitangebot gekonnt ab.


Zoos in Baden-Württemberg

baden-wuerttembergDie “Wilhelma” in Stuttgart ist nicht umsonst eines der beliebtesten Ausflugsziele der Schwabenmetropole. Dieser zählt nicht nur zu einem der ältesten Tiergärten in Deutschland, auch begeistert die Einrichtung mit maurischen Bauwerken. Gleichzeitig gibt es in diesem Tierpark einen tollen botanischen Garten, ideal für alle Pflanzenfreunde.

Auch der Luisenpark in Mannheim ist nicht nur ein einfacher Tierpark. Vielmehr findet man hier eine der schönsten Parkanlagen Deutschlands, die zudem das größte chinesische Teehaus in Europa beherbergt.
Nicht unerwähnt bleiben sollte der Affenberg Salem. Hierbei handelt es sich um Deutschlands größtes begehbares Freigehege für Affen, in welchem sich mehr als 200 Berberaffen wohl fühlen.


Zoos in Schleswig-Holstein

schleswig-holsteinEin Tiererlebnis der besonderen Art bietet die Seehundstation Friedrichskoog. Diese Aufzuchtstelle für junge Seehunde ist ein beliebtes Informationszentrum für Jung und Alt. Auf der Insel Fehmarn hingegen kann man eine fantastische Unterwasserwelt besuchen. Hierbei handelt es sich um das größte Meerwasseraquarium in Europa.

Auf der Nordseeinsel Sylt sowie in Kiel findet man ebenfalls lohnenswerte Aquarien. Der Vogelpark Niendorf ist ebenfalls ein tolles Ziel für alle Tierfreunde. Diesen Park mit seinen 350 Vogelarten kann man am Timmendorfer Strand besuchen.


Zoos in Mecklenburg-Vorpommern

mecklenburg-vorpommernEine der meistbesuchten Einrichtungen im Bundesland Mecklenburg-Vorpommern ist der Vogelpark Marlow. Begehbare Gehege, eine traumhaft gepflegte Parkanlage sowie interessante Führungen und Flugschauen zählen zu den Highlights dieser Einrichtung.

Das Ozeanum Stralsund hingegen begeistert mit lebensgroßen Walmodellen und riesigen Aquarien, in welchen eine bunte Vielfalt der im Meer lebenden Bewohner gezeigt wird.

Auf Deutschlands wohl schönster Ostseeinsel Usedom ist die Schmetterlingsfarm in Trassenheide einen Besuch wert. Ähnlich wie der Park in Wittenberg beherbergt dieser nicht nur Schmetterlinge, sondern auch zahlreiche andere Insekten.


Kosten im Zoo

Der Eintrittspreis eines artenreichen Zoos liegt durchschnittlich bei etwa 12 Euro pro Person. Etwas kleinere Tiergärten verlangen auch nur zwischen drei und acht Euro. Für einen Erlebnis-Zoo wie jenen in Hannover kann man gut und gerne 20 Euro Eintritt bezahlen.

Schüler, Studenten, Auszubildende und auch Senioren können meist von einem ermäßigten Eintrittspreis profitieren. Günstiger wird es zudem, wenn man in der Gruppe anreist oder sich für eine Monats- beziehungsweise Jahreskarte entscheidet.

Infografik: Kosten im Zoo

Zusätzlich zu den Eintrittspreisen des Zoos sollte man mit Kosten für die gastronomischen Einrichtungen, eventuellen Andenken im Souvenirshop beziehungsweise einer Parkplatzgebühr rechnen.

Das könnten Sie auch interessieren – verwandte Themen

Ihre 11880.com Welt

* 1,99 €/Min. aus dem deutschen Festnetz.
Mobilfunkpreise können ggf. abweichen. Preis einer SMS-Anfrage nur 1,99 € (VF D2 Anteil 0,12 €) im Inland.

9 Kann Bewertungen von Fremdanbietern enthalten.