Immomakler

Wo suchen Sie einen Immomakler?

 
Im Zusammenhang mit dem Mietrechtsnovellierungsgesetz, welches am 1. Juni 2015 in Kraft getreten ist, gibt es einige Veränderungen für Mieter, Vermieter und Immobilienmakler. Bekannt geworden ist dieses Gesetz insbesondere aufgrund des neu eingeführten Bestellerprinzips sowie der ebenfalls neuen Mietpreisbremse. Nach dem Bestellerprinzip muss ab sofort beim Mieten und Vermieten einer Wohnung diejenige Partei den Makler bezahlen, die den Auftrag erteilt hat. Die Mietpreisbremse soll hingegen dafür sorgen, dass unter bestimmten Voraussetzungen in den betroffenen Regionen und Städten keine unbegrenzten Mieterhöhungen mehr vorgenommen werden können.

Weitere Treffer nach Bundesland und Thema gruppiert

Immobilienmakler in Altshausen Immobilienmakler in Auenwald Immobilienmakler in Bad Waldsee Immobilienmakler in Biberach Immobilienmakler in Bopfingen Immobilienmakler in Brackenheim Immobilienmakler in Breisach Immobilienmakler in Bretzfeld Immobilienmakler in Bruchsal Immobilienmakler in Buchen Immobilienmakler in Bühl Immobilienmakler in Calw Immobilienmakler in Deizisau Immobilienmakler in Denzlingen Immobilienmakler in Ditzingen Immobilienmakler in Donaueschingen Immobilienmakler in Dossenheim Immobilienmakler in Esslingen Immobilienmakler in Fellbach Immobilienmakler in Freiburg Immobilienmakler in Friedrichshafen Immobilienmakler in Heilbronn Immobilienmakler in Karlsruhe Immobilienmakler in Kehl Immobilienmakler in Kirchheim Immobilienmakler in Lahr Immobilienmakler in Langenbrettach Immobilienmakler in Leinfelden-Echterdingen Immobilienmakler in Leonberg Immobilienmakler in Mannheim Immobilienmakler in Müllheim Immobilienmakler in Nürtingen Immobilienmakler in Oberstenfeld Immobilienmakler in Oftersheim Immobilienmakler in Ravensburg Immobilienmakler in Reutlingen Immobilienmakler in Schopfheim Immobilienmakler in Singen Immobilienmakler in Tübingen Immobilienmakler in Villingen-Schwenningen Immobilienmakler in Waghäusel Immobilienmakler in Waiblingen Immobilienmakler in Waldbronn Immobilienmakler in Waldkirch Immobilienmakler in Waldshut-Tiengen Immobilienmakler in Wehr Immobilienmakler in Weil Immobilienmakler in Weil der Stadt Immobilienmakler in Weingarten Immobilienmakler in Weingarten, Baden Immobilienmakler in Weinheim Immobilienmakler in Weissach im Tal Immobilienmakler in Wendlingen Immobilienmakler in Wertheim Immobilienmakler in Wiesloch Immobilienmakler in Winnenden Immobilienmakler in Zell Immobilienmakler in Zimmern Immobilienmakler in Überlingen

Immobilienmakler in Aachen Immobilienmakler in Alfter Immobilienmakler in Bad Honnef Immobilienmakler in Bad Oeynhausen Immobilienmakler in Bergheim Immobilienmakler in Bergisch Gladbach Immobilienmakler in Bochum Immobilienmakler in Bonn Immobilienmakler in Bornheim Immobilienmakler in Bottrop Immobilienmakler in Breckerfeld Immobilienmakler in Brilon Immobilienmakler in Brüggen Immobilienmakler in Brühl Immobilienmakler in Bünde Immobilienmakler in Büren Immobilienmakler in Castrop-Rauxel Immobilienmakler in Coesfeld Immobilienmakler in Datteln Immobilienmakler in Detmold Immobilienmakler in Dinslaken Immobilienmakler in Dormagen Immobilienmakler in Dortmund Immobilienmakler in Duisburg Immobilienmakler in Dörentrup Immobilienmakler in Dülmen Immobilienmakler in Düsseldorf Immobilienmakler in Engelskirchen Immobilienmakler in Erftstadt Immobilienmakler in Erkrath Immobilienmakler in Frechen Immobilienmakler in Freudenberg Immobilienmakler in Gelsenkirchen Immobilienmakler in Grevenbroich Immobilienmakler in Haan Immobilienmakler in Hamm Immobilienmakler in Herne Immobilienmakler in Herzogenrath Immobilienmakler in Iserlohn Immobilienmakler in Kaarst Immobilienmakler in Kamp-Lintfort Immobilienmakler in Kerpen Immobilienmakler in Korschenbroich Immobilienmakler in Krefeld Immobilienmakler in Köln Immobilienmakler in Königswinter Immobilienmakler in Kürten Immobilienmakler in Lengerich Immobilienmakler in Lindlar Immobilienmakler in Löhne Immobilienmakler in Meerbusch Immobilienmakler in Mönchengladbach Immobilienmakler in Mülheim Immobilienmakler in Münster Immobilienmakler in Neuss Immobilienmakler in Pulheim Immobilienmakler in Ratingen Immobilienmakler in Remscheid Immobilienmakler in Rheinbach Immobilienmakler in Sankt Augustin Immobilienmakler in Schieder-Schwalenberg Immobilienmakler in Schwelm Immobilienmakler in Senden, Westfalen Immobilienmakler in Siegburg Immobilienmakler in Solingen Immobilienmakler in Stolberg Immobilienmakler in Troisdorf Immobilienmakler in Tönisvorst Immobilienmakler in Voerde Immobilienmakler in Vreden Immobilienmakler in Wachtberg Immobilienmakler in Wadersloh Immobilienmakler in Waldbröl Immobilienmakler in Waltrop Immobilienmakler in Warendorf Immobilienmakler in Warstein Immobilienmakler in Wassenberg Immobilienmakler in Weeze Immobilienmakler in Weilerswist Immobilienmakler in Werne Immobilienmakler in Werther Immobilienmakler in Wesel Immobilienmakler in Wesseling Immobilienmakler in Wetter Immobilienmakler in Wiehl Immobilienmakler in Willich Immobilienmakler in Winterberg Immobilienmakler in Witten Immobilienmakler in Wuppertal Immobilienmakler in Würselen Immobilienmakler in Xanten Immobilienmakler in Zülpich

Worum handelt es sich beim Bestellerprinzip?

Das Bestellerprinzip ist ein Schlagwort für eine neue Regelung, welche die Provision für Makler betrifft, falls die Vermittlung einer Wohnung stattfindet. Bis zur Einführung des Bestellerprinzips war es in Deutschland so, dass in aller Regel Mieter die fällige Maklerprovision zahlen mussten, selbst wenn es normalerweise fast immer der Vermieter war, der den Makler beauftragt hat. Mit Einführung des Bestellerprinzips wurde diese Regelung gekippt, denn ab sofort muss immer die Partei den Makler entlohnen, die den Auftrag erteilt hat.


Bestellerprinzip gilt ausschließlich für Vermietungen

Immobilienmakler Schlüsselübergabe
© Feverpitched – istockphotos.com

Ein wichtiges Detail besteht beim Bestellerprinzip darin, dass dieses ausschließlich für Mietverhältnisse gilt, während der Hauskauf nicht von der neuen Regelung betroffen ist. Demzufolge muss nur dann die den Auftrag erteilende Partei den Makler bezahlen, wenn es um das Mieten bzw. Vermieten einer Wohnung oder eines Hauses geht. Demgegenüber gilt das Bestellerprinzip folglich nicht für Käufe und Verkäufe von Immobilien und Wohnungen.

Daraus resultiert, dass Immobilienmakler grundsätzlich auch zukünftig die Wahl haben, ob sie bei der Vermittlung einer zum Verkauf stehenden Immobilie entweder mit dem Verkäufer oder dem Käufer einen Vertrag abschließen. Aktuell zeigt sich allerdings, dass manche Makler die Regelung bereits „unterlaufen“, indem beispielsweise vom Mieter „Unkostenbeiträge“ oder „Bewerbungsgebühren“ gefordert werden, welche die vorherige Maklercourtage wirtschaftlich ersetzen sollen.


Die Mietpreisbremse – warum wurde sie eingeführt?

Insbesondere in den Ballungszentren sind die Mieten für Häuser und Wohnungen in den vergangenen Jahren teilweise drastisch gestiegen. Betroffen davon sind vor allen Dingen die Großstädte wie Hamburg, Berlin und München, aber auch sogenannte Mittel- und Universitätsstädte, wie zum Beispiel Münster oder Freiburg. Teilweise sind die Mieten in diesen Städten um mehr als 20 Prozent gestiegen.

Wer zahlt den Makler
© BrianAJackson – istockphotos.com

Insbesondere aus diesem Grund wurde im Zuge des Mietrechtnovellierungsgesetzes ab dem 1. Juni 2015 die Mietpreisbremse eingeführt. Diese Preisbremse hat die vorrangige Aufgabe, das deutliche Mietsteigerungen vor allem im Bereich der boomenden Wohnungsmärkte verhindert werden sollen. Demzufolge gilt die Mietpreisbremse nicht automatisch im gesamten Bundesgebiet, sondern nur in bestimmten Städten bzw. Regionen.

Ein wichtiger Punkt, der die Mietpreisbremse betrifft, besteht darin, dass diese nahezu ausschließlich für Wiedervermietungen gilt. Handelt es sich allerdings um die erste Vermietung einer Wohnung bzw. eines Hauses oder wurden zuvor umfassende Modernisierungen vorgenommen, soll die Mietpreisbremse nicht gelten. In diesem Fall überwiegen dann die Interessen des Vermieters bzw. Eigentümers.


Wie funktioniert die Mietpreisbremse?

Die Mietpreisbremse funktioniert im Detail so, dass insbesondere in Städten und Regionen, in denen die Wohnungssituation sehr angespannt ist, Mieten unter der Voraussetzung nicht mehr willkürlich vonseiten der Eigentümer und Vermieter angehoben werden dürfen, falls Mieter ausziehen und somit neue Mieter einziehen. In diesen Fällen besteht eine Grenze darin, dass die mit dem neuen Mieter vereinbarte Miete höchstens zehn Prozent des oberhalb des Mietspiegels angesetzten Durchschnittspreises liegen darf.


Welche Ausnahmen kann es geben?

Kritisiert wurde die Mietpreisbremse bereits deshalb, weil es durchaus einige Ausnahmen gibt, wann die Preisbremse nicht anzuwenden ist. Dies ist beispielsweise in den folgenden Situationen der Fall:

– Neubauten sind von der Mietpreisbremse ausgenommen
– erste Vermietung nach umfassender Modernisierung ist ausgenommen
– Miete muss bei Wiedervermietung nicht reduziert werden

Mietpreis für Neubauwohnungen | Statista
Infografik: Mietpreis für Neubauwohnungen | Statista

Das könnten Sie auch interessieren – verwandte Themen

Ihre 11880.com Welt

* 1,99 €/Min. aus dem deutschen Festnetz.
Mobilfunkpreise können ggf. abweichen. Preis einer SMS-Anfrage nur 1,99 € (VF D2 Anteil 0,12 €) im Inland.