Branchen-Eintrag

14

Integra Seniorenpflegezentrum Dortmund-Schüren GmbH

Adresse
Lissaboner Allee 47 44269 Dortmund (Schüren) Nordrhein-Westfalen
Kontakt

Foto/Video

Unser Angebot

Dieser Eintrag ist mit folgenden Dienstleistungen bei uns gelistet:

Bewertungen und Erfahrungsberichte

Gut

14 Bewertungen

Für Integra Seniorenpflegezentrum Dortmund-Schüren GmbH in Dortmund sind 14 Bewertungen abgegeben worden.

Einen Überblick aller 14 Bewertungen aus 2 Portalen gibt es auf werkenntdenBESTEN.de.

Dominik J. image
  • vonDominik J.am 03. Mai 2018
  • Ich habe im Integra Seniorenpflegezentrum einige Monate gearbeitet und bin sehr "begeistert" und auch zufrieden gewesen. Nicht nur die freundlichen Mitarbeiter einer Gruppe, sondern auch die Qualität der Pflege wird hier ernsthaft "GROß" geschrieben. Dafür sorgen nicht nur die qualifizierten Fachkräfte, sondern insbesondere achtet darauf die Pflegedienstleitung. Dabei ist die fachgerechte Dokumentation natürlich nicht außer Acht zu lassen, doch als ehemaliger Mitarbeiter kann ich mit ruhigem Gewissen behaupten, dass der Mensch an erster Stelle steht. Natürlich hat ein Mitarbeiter viel zu tun in der Pflege, das ist gar keine Frage, doch wenn der Mitarbeiter sich gut strukturiert und organisiert ist im täglichen Tagesablauf genügend Zeit für den Bewohner, um diesen ganzheitlich wahrzunehmen und auf seine Individualität fachlich einzugehen. Dazu kommt eine zusehends engmaschigere Begleitung von Pflege und sozialem Dienst. Wenn ich jetzt mal ganz ehrlich bin, wie viele Altenheime gibt es, wo gar nichts läuft? Es gibt sehr viele Altenheime, wo es richtig schlecht läuft, wo Menschen pflegerisch nicht richtig versorgt werden und wo das Arbeiten als Mitarbeiter mehr als nur anstrengend ist, ein reiner "Knochenjob"! Das Integra Seniorenpflegezentrum Dortmund ist von diesem Ruf sehr weit entfernt. Schön in diesem Zusammenhang ist, dass die Gruppen nicht zu groß sind, so gibt es keinen Wohnbereich mit mehr als 30 Bewohnern. Ich habe es auch deutlich anders kennengelernt! Eine freundliche Leitungsebene nimmt Rücksicht auf ihre Mitarbeiter, eine freundliche Atmosphäre im Team und in der Leitungsebene lädt dazu ein, konstruktiv mit Kritik, neuen Ideen und Verbesserungsvorschlägen umzugehen. Das spürt man bereits, wenn man das Seniorenpflegezentrum betritt, denn die hellen Räumlichkeiten und das gemütliche Ambiente laden zu einer Wohlfühlatmosphäre ein.
RA
  • vonraggagirlam 06. März 2018
  • Der Meinung von Bluesette kann ich mich nur anschließen. ich Habe auch die Dienstaufsichtsbehörde angerufen, die zwar auch raus kam, aber letztendlich wird dem Heim geglaubt. Jetzt wird behauptet, das Heim hätte die Dienstaufsichtsbehörde eingeschaltet, wegen meiner Person. Wäsche, die dort gewaschen wurde, tauchte nie wieder auf, auch nach mehrmaligen Nachfragen nicht. Auch ein Schild, das die Wäsche von Angehörigen gewaschen wird, wurde missachtet, und wieder verschwand Wäsche. Eine nekrotische Ferse meiner Oma, die endlich und nach langer Krankenhausbehandlung endlich ausgeheilt war, entstand noch schlimmer, weil keiner es für nötig hielt, die Wundbehandlung weiter auszuführen. Dokumente wurden einfach verfälscht, und Pflegedokumente wurden nicht unterschrieben, so das man eigentlich nicht wußte, wer jetzt für die Wundbehandlung zuständig war. Laut Dienstplan wurde dann eine ganz liebe Person herausgepickt, die das verschlampt haben soll, aber zu dem Zeitpunkt schon gar nicht mehr in dem Heim tätig war.
DO
  • vonDofalkam 11. Januar 2018
  • Ich habe mir gerade die beiden u. a. Bewertungen durchgelesen. Dazu habe ich nur eine Bemerkung. "Der Fisch stinkt immer vom Kopf her" Wir schreiben das Jahr 2018 und in dem Seniorenpflegewohnheim hat sich die ganze Sache um 180 Grad gedreht. Die Heimleitung wurde vor 3 Jahren komplett ausgewechselt. Damit hat sich durch die umsichtige Betreuung der Bewohner wie auch der Mitarbeiter die Pflege und Betreuung, die Freundlichkeit der Mitarbeiter und des Pflegepersonals, die Sauberkeit der gesamten Anlage außen wie innen in einem bestmöglichen Rahmen geändert. Die Leitung des Hauses ist nun kompetent, fachlich überzeugend und engagiert und dieses Haus auf einen Spitzenplatz der Seniorenheime gehievt. Gratulation dazu. Beispiele: Das Haus verfügt über einen über 80% igen festen Personalstamm und wird nicht, wie in anderen Häusern, meistens mit Leiharbeitern geführt. Es hat eine eigene vorzügliche Küche, die jedem Restaurant zur Ehre gereicht, ein eigener hauswirtschaftliches Team sorgt für wirkliche Sauberkeit in de allen Bewohnern zugänglichen Räumen, sowie den Zimmern der Bewohner. Die eigene Wäscherei im Hause sorgt sich um die Reinlichkeit der Wäsche. Die fachliche Kompetenz der Pflege ist ohne Fehl und Tadel. Ich weiss wovon ich spreche, da ich meine Schwester seit einem Jahr in diesem Haus untergebracht habe, nachdem ich in zwei Pflegeheimen sie jeweils nach einem, bzw. 2 Jahren wieder rausgeholt und verlegt habe. Sie hatte in dem 2. Heim eine Sonde gesetzt bekommen, meine Schwester ist durch gute Pflege und Betreuung in einem Jahr wieder so hergestellt worden, dass sie wieder feste Nahrung zu sich nehmen kann, und regelrecht aufgeblüht ist. Viel hat das auch mit dem freundschaftlichen Umgang des Pflegepersonals mit ihren Bewohnern zu tun. Ich danke der Heimleitung, der Pflegeleitung und dem Pflegepersonal für die vorzügliche Arbeit in dem Haus und kann es voll und ganz empfehlen. So etwas spricht sich natürlich schnell herum und deshalb ist es kein Wunder, daß es längere Wartelisten gibt. Ich hoffe, dass ich ein bißchen zur Info beigetragen habe, denn die Beschreibungen und Versprechen bei der Besichtigung und Führung, sowie der Prospekte suggerieren ein Bild, welches in den meisten Fällen nicht der Wirklichkeit gerecht wird hier aber doch, sogar noch übertroffen.
HP
  • vonHans-peter P.am 16. März 2015
  • Ich schließe mich der Bewertung von "Bluesette" voll und ganz an .Auch ich habe seit 2 Jahren meine Mutter in dem Heim . Meine Mutter ist fast blind und kann nur schlecht hören und leidet an Diabetes . Ich habe schon Tabletten der ganzen Tagesration auf der Erde gefunden . Ein ganz normaler Vorgang ist z.B. folgender: Um 11Uhr 30 betrete ich ihr Zimmer .Alle Jalousien sind gänzlich geschlossen .Meine Mutter sitzt ohne Gebisse vor einem Tablett mit einer sehr großen Brotschnitte bestrichen mit Quark und Marmelade,sollte mundgerecht zerschnitten sein .Ein Teil des Aufstrichs hängt am Deckel .Der Deckel der Schnabeltasse ist so zusammengebaut ,dass ein Blinder nicht in der Lage ist den Mund zu treffen ,denn es läuft alles zur Seite raus . Beim Rollstuhl ist vergessen worden die Beinstützen anzubauen . Der Notschalter hängt auf der ihr abgewandten Seite vom Tisch herunter. Das Frühstück ist übrigens für einen Zuckerkranken zu spät . Von solchen Vorfällen könnte ich ganze Litaneien erzählen . Wichtig ist mir aber , zu sagen, dass ich den Pflegerinnen und Pflegern keine Schuld an der Misere gebe . Sie bemühen sich nach Kräften ,haben aber bei dem Management dieser Einrichtung keine Change .
BL
  • vonBluesetteam 15. März 2015
  • Meine Mutter lebt im Integra DO-Schüren seit fast zwei Jahren. Wir sind mit dem Heim sehr unzufrieden, weil die Pflege und Betreuung dort aufgrund ständigem Personalwechsel, teilweise unqualifiziertem Personal, ständig unterbesetztem Personal und schlechter, desinteressierter Leitung mangelhaft ist. Die Bewohner werden weder gefördert, noch genügend mobilisiert, sodass durchgängig fast alle Bewohner im Wohnbereich meiner Mutter, geistig und körperlich extrem abgebaut haben. Meine Mutter hatte z.B. in dieser kurzen Zeit mehrere Stürze, indenen sie sich alleine drei Brüche zuzog, ohne diverse andere Verletzungen. Medikamente werden oft , durch den Personalmangel dort, von Pflegekräften von Zeitarbeitsfirmen verteilt, die teilweise nicht einmal die Namen der Bewohner kennen. So entsteht auch mal die Situation eines russischen Roulettes. Durch ständig wechselndes Personal, hat man dort keine durchgängigen Ansprechpersonen. Der meist gehörte Satz ist dort: Das weiß ich nicht oder das habe ich garnicht gewußt. Persönliche Kleidung oder andere persönlichen Dinge der Bewohner kommen öfter abhanden und tauchen nie wieder auf. Offensichtliche gesundheitliche Auffälligkeiten ( wie starke Hautausschläge im Gesicht, Nagelpilzetc.) werden vom Personal nicht bemerkt und nur nach massiven Hinweisen der Angehörigen wahrgenommen. Beim Essen, zumindest im Abendbereich, ist öfter zuwenig Essen da. Die Bewohner werden nicht gefragt, was sie essen möchten, es wird ihnen nach Gutdünken und aus Zeitdruck einfach etwas dahin gestellt. Auf Nachfrage wird öfter genervt und ungehalten reagiert. In den knapp zwei Jahren habe ich es nur einmal erlebt, dass meine Mutter gefragt wurde, ob sie mal zur Toilette muss. Meine Mutter lebt auf einem Wohnbereich, wo vor allem demente Bewohner leben. Sie gehört leider auch dazu. Das ist aber kein Grund diesen Bewohnern den Respekt zu verweigern und ihre Würde zu missachten. Wie anders erklärt sich sonst der Satz an einem Abend vor ein paar Wochen, als es Hähnchennuggets im Heim gab, nur nicht für den dementen Wohnbereich. Da sagte eine Angestellte aus der Küche: Das merken die doch sowieso nicht mehr! Menschenverachtender geht es kaum. Leider ist das aber keine Ausnahme gewesen. Beschwerden bei der Pflegedienstleitung, der Heimleitung und selbst bei der Heimaufsicht haben bisher keinen sichtbaren Erfolg gehabt. Unsere Mutter ist nur noch dort, weil sie Angst vor Veränderungen hat ( krankheitsbedingt) und es scheinbar traurigerweise so schwer ist, ein Heim zu finden, das nicht nur auf Plakaten glänzt, sondern auch durch deren Umsetzung. Sicher gibt es so etwas, aber dort sind die Wartelisten so lang, dass man sich eigentlich schon anmelden muss, wenn man es noch garnicht braucht. Mir tun alle Pflegekräfte dort zutiefst leid, die tagtäglich ihr bestes geben, es aber aus Personalmangel und Zeitdruck nicht schaffen, ihren eigenen Ansprüchen an sich selbst zu genügen.

Empfohlene Anbieter

Karte & Route

Integra Seniorenpflegezentrum Dortmund-Schüren GmbH in Dortmund wurde aktualisiert am 24.03.2020.
Diese Anbieter aus der Umgebung bieten auch Dienste in Dortmund an.

Ähnliche Anbieter in der Nähe

Altenheim in Dortmund
Altenheim in Dortmund
Altenheim in Dortmund
Altenheim in Dortmund
Altenheim in Dortmund
Altenheim in Dortmund
Altenheim in Dortmund
Altenheim in Dortmund
Altenheim in Dortmund
Altenheim in Dortmund

Interessantes in der Nähe von Integra Seniorenpflegezentrum Dortmund-Schüren GmbH in Dortmund

Frittenküche GmbH

30 0 m
Restaurant
Assist Consult Management GmbH

0 81 m
Unternehmensberatung
Jamal Nekiar Architekturbüro

0 118 m
Architekturbüro
PTSV 26 Dortmund e. V.

1 121 m
Verein
WICARA Kongressorganisation GbR

0 155 m
Veranstaltung
Johannes van Ginkel Handelsvertretung

0 181 m
Handelsvermittler und -vertreter
UNI-ORG GmbH

5 251 m
EDV

Ihre 11880.com Welt